Astoral UTI

Art.Nr.: 799867-M

Hersteller: Almapharm

UVP EUR 61,79
EUR 19,59 - EUR 59,93
inkl. 7 % USt

  • Sofort versandfähig, ausreichende Stückzahl Sofort versandfähig, ausreichende Stückzahl

  • Menge (Variation):



Bitte wählen Sie Ihre gewünschte Variation um das Produkt in den Warenkorb zu legen.

Zahlungsweisen

Direct E-Banking PayPal

Produktbeschreibung

Zur Verringerung der Gefahr des Widerauftretens von Struvitsteinen. Zur Auflösung und Verhinderung von Struvitsteinen beim Hund.

Hersteller: Almapharm

Weizenkleber besitzt eine säuernde Wirkung auf den Hundeurin und fördert bei kontinuierlicher Gabe die Einstellung eines ideal sauren pH-Wertes im Harn. Zur Unterstützung der säuernden Wirkung des Weizenklebers und zur Verringerung der Gefahr des Widerauftretens von Struvitsteinen ist es wichtig, die Blasenwand durch längerfristige Gaben von Blasenwandstärkenden Substanzen aus der Nahrung vor Reizungen zu schützen.

Dazu dienen Schalentierkonzentrate, die reich an Glykosaminoglykanen sind und durch eine Verstärkung der Schleimauskleidung der Blasenwand Reizungen des Blasenepithels durch Harnkristalle vermindern. 1,3/1,6-Beta-Glukane aus der Hefezellwand und Omega-Fettsäuren wirken regulierend auf die Freisetzung von Entzündungsmeditatoren. Vitamin K1 aktiviert Vorstufen von Proteinen, die für die Elastizität des Bindegewebes der Blasenwand essenziell sind und deren Funktionstüchtigkeit gewährleisten.

Zusammensetzung:
Schalentierkonzentrat (N-Acetylglukosamin) 50%, Weizenkleber 19%, Hefen 10%, Calciumphosphat, Milch und Molkereierzeugnisse, Calciumchlorid %, Fleisch und tierische Nebenerzeugnisse

Inhaltsstoffe:
Rohprotein 38,9%, Fettgehalt 2,4%, Rohfaser 6,3%, anorganische Stoffe 8%, Calcium 1,6%, Phosphor 1%, Natrium 0,03%, Magnesium 0,05%, Kalium 0,07%, Chloride 0,07%, Schwefel 0,23%

Zusatzstoffe (je kg):
Vitamine: Vitamin K 500 mg

Dosierung (pro Tag):
Tagesmenge pro 10 kg Körpergewicht 1 Tablette

Tablette direkt ins Maul oder zusammen mit dem Futter verabreichen. Wasser zur freien Aufnahme anbieten.

Fütterungsdauer:

  • zur Auflösung von Struvitsteinen: 5 bis 12 Wochen
  • zur Verringerung von Struvitsteinrezidivierung: bis zu 6 Monaten

Hinweis: Vor der Verwendung oder vor Verlängerung der Fütterungsdauer ist stets der Rat eines Veterinärs einzuholen!